Kurzübersicht

Standort Warschauer Straße 5 - 8
10243 Berlin - Friedrichshain
Nutzung Studenten Wohnen
Mikro Wohnen
Gewerbe im Erdgeschoss
BGF 22.700 m²
Status Fertiggestellt
Verkauft
Unter Management

Nachbarschaft

Der Platz Frankfurter Tor des Architekten Hermann Henselmann, kennzeichnete stellvertretend durch die zwei Türme den Übergang in den ehemaligen Osten. Der Altbau schließt direkt an die geschichtsträchtigen und denkmalgeschützten Bauten der Karl-Marx Allee an. Heute gilt Friedrichshain mit seinen zahlreichen Geschäften, Restaurants und Nachtleben Angeboten, als eine der beliebtesten Wohngegenden Berlins.

Projekt

Durch die Zusammenarbeit mit dem örtlichen Bauamt und der Landesdenkmalbehörde wurde Baurecht für die Sanierung des Bestands und die Genehmigung für zwei Neubauten im Innenhof erzielt. Das Projekt umfasst 485 Studentenwohnungen und 82 Mikroapartments. Im Erdgeschoss befindet sich eine große Lobby mit Arbeits- und Freizeitbereichen für die Bewohner, im Untergeschoss eine große Waschküche und Fitnessstudio. Das Design ist vom Gedanke des urbanen Community Living geprägt, daher wurden bewusst bauliche Elemente, wie Sichtbeton und Aufputz Verkabelung in die Gestaltung einbezogen und mit gemütlichen individuell designten Möbeln kombiniert. Diese Vereinigung von Architektur, Innenarchitektur und Produktdesign wurde 2019 mit dem Iconic Award für „innovative Architektur“ ausgezeichnet.

Nach dem Verkauf der Immobilie managt CRE das Gebäude weiterhin unter den Marken Neonwood und Tannhaus .

Previous